Ehrungsabend am 12.10.2022

Schwarzwald-Baar Chorverband ehrt zahlreiche Sängerinnen und Sänger

Nach der Pandemiezeit konnte der Schwarzwald-Baar-Chorverband wieder einen zentralen Ehrungsabend veranstalten, an dem 45 Sängerinnen und Sänger ihre Ehrung erhielten. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem MGV Bräunlingen in der Festhalle statt. Herzlichen Dank an Bernhard Hauser für die Bereitschaft und Ausführung sowie Mitgestaltung des Ehrungsabend. 

 Neben dem stellvertretenden Bürgermeister Bräunlingens Berthold Meyer und dem Bürgermeister Josef Herdner aus Furtwangen, gehörten auch der Kreis-Chorleiter Georg Huber und MDL Martina Braun zu den Laudatoren. Letztere hatte die besondere Aufgabe Sänger für 60, 65 ja sogar für 70 Jahre aktive Sängerzeit zu ehren. Allen Ehrungspaten auch hier nochmals unser herzliches Dankeschön für ihr Kommen und Ihr gerne ausgeführtes Amt.

Für 70 aktive Sängerjahre wurden geehrt: Alfred Kienzler- Kirnachklänge Oberkirnach, Franz Stihl-MGV Leipferdingen, Heinrich Haberer -MGV Obereschach.

Für 65 aktive Sängerjahre - Manfred Glatz - MGV Oberreschach

Auf 60 Jahre aktive Zeit in ihrem Gesangverein blicken zurück: Richard Fricker und Anton Huber - MGV Pfohren, Reiner Fluck und Reinhold Speck-beide MGV Leipferdingen, sowie Gerda Emminger – GV Bad Dürrheim.

Für ein halbes Jahrhundert - also 50 aktive Sängerinnen bzw. Sängerjahre wurden geehrt: Gertrud Kern-GV Concordia Vöhrenbach;  Bernhard und Anton Vogt, sowie Alois Scheu - MGV Liederkranz Bräunlingen; August Hornung und Heinrich Schilling -beide MGV Leipferdingen; 

Seit 40 Jahren aktiv dabei sind: Bernd Häring, Reinhard Mosch und Gerhard Straub-MGV Liederkranz Bräunlingen; Ernst Butschle  und Markus Zeller -MGV Ippingen; Martin Neininger- MGV Weilersbach; Hans Nemsch-MGV Pfohren, Karl Kiebele - GV Fürstenberg; Ralf Schleicher-MGV Allmendshofen; Andreas Frank - MGV Leipferdingen; Friedhilde Bader- Frauenchor Burgberg; Paul Schacherer- GV Unterbaldingen.

18 Sängerinnen und Sänger erhielten die Ehrung für 25 Jahre aktives Singen: Es sind dies: Birgit Frank und Regina Kern - beide GV Concordia Vöhrenbach; Bernhard Blenkle und Norbert Winterhalder - beide MGV Bräunlingen; Ralf Hildebrand und Hans-Peter Wehinger - MGV Döggingen; Wolfgang Butschle – MGV Weilersbach; Christian Butschle, Manfred Butschle und Reinhard Labor – MGV Ippingen; Karl-Heinz Leukart und Peter Rieger - Sängerkreis Villingen; Reinhard und Susanne Michallek - GV Unterbaldingen; Gerlinde Dannecker - GV Bad Dürrheim; Kai Mutzel - MGV Leipferdingen; Michael Neuenhagen - GV Oberbaldingen; Michael Asal- GV Niedereschach.

Die Ehrungen mit Urkunden und Ehrungszeichen vom Badischen sowie Deutschen Chorverband überreichte Ernst Engesser, 2. Vorsitzender des  SBCV an die Ehrungspaten weiter.

Familie Blenkle aus Bräunlingen wusste mit ihren gekonnten musikalischen Darbietungen zu gefallen und haben den Abend würdevoll umrahmt.

Dazu Foto

Die Geehrten beim Ehrungsabend des SBCV in Bräunlingen.

Welche Ehrungen sind möglich

Nachfolgende Ehrungen können durch den Badischen Chorverband und / oder den Deutschen Chorverband unter bestimmten Voraussetzungen durchgeführt werden:

  • Kinder und Jugendliche: Ehrung für 10, 15 oder 20 aktive Singejahre
  • Erwachsene Sänger/innen: Ehrung für 25, 40, 50, 60, 65, 70, 75 oder 80 aktive Singejahre
  • Chorleiter: Ehrung für 25, 40 oder 50 Jahre Chorleitertätigkeit
  • Chorleiter im Kinder- und Jugendchor: Ehrung für 10- oder mehrjährige Chorleitertätigkeit
  • Verein: Ehrung für 50-, 75-, 100-, 125-, 150- oder 175-jähriges Bestehen

Anmerkung: Zu den aktiven Singejahren zählen alle Jahre, die ein Mitglied in einem Chor gesungen hat, auch die Jahre z.B. in einem Schulchor, Kirchenchor oder freien Chor. Die Voraussetzung ist also nicht, dass die gesamten Jahre in einem dem Badischen Chorverband angeschlossenen Chor erfüllt worden sind. Entscheidend ist jedoch, dass der oder die zu Ehrende im Augenblick der Auszeichnung einem Chor des Badischen Chorverbandes angehört.

Liste der Ehrungsgaben für Sänger/innenehrungen

Wie wird eine Ehrung beantragt

Ehrungen können online über das BCV-Bestandsportal beantragt werden. Sie können nach erfolgter Anmeldung die Anträge direkt im Portal ausfüllen. Durch "Versenden" der Anträge gelangen diese automatisch zu den zuständigen EhrungssachbearbeiterInnen. Nach einer Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben, werden die Ehrungsanträge zur weiteren Bearbeitung an die Geschäftsstelle in Karlsruhe weitergeleitet.
Bitte beantragen Sie die Ehrung rechtzeitig – mindestens sechs Wochen – vor dem Ehrungstermin.

Zur Anmeldung im BCV-Bestandsportal gelangen Sie hier: BCV-Bestandsportal

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ehrungsanträge online stellen können, finden Sie hier: Anleitung

Welche Sonderehrungen gibt es

Vereine können des Weiteren für zwei Sonderehrungen einen Antrag stellen. Für 100-jähriges Bestehen bzw. 150-jähriges Bestehen des Vereins, kann die Zelter-Plakette bzw. die Conradin-Kreutzer-Tafel beantragt werden. Die Anträge müssen an die Geschäftsstelle in Karlsruhe gesendet werden.

Zelter-Plakette:

  • Chöre, die mindestens 100 Jahre bestehen, können die Zelter-Plakette erhalten. Sie müssen in dieser Zeit besondere Verdienste um die Förderung des kulturellen Lebens durch die Pflege der Chormusik und des deutschen Volkslied erworben haben.
  • Über die eingegangenen Anträge entscheidet der Bund Deutscher Chorverbände in Berlin.
  • Der Verleihungstermin kann ab dem Monat Juni im Jubiläumsjahr eingeplant werden.
  • Antragsfrist: 30. März des Vorjahres der Ehrung
  • Weitere Informationen und Antragsformular:

NEU!!! Ab sofort können Anträge für die Zelter-Plakette auch in elektronischer Form eingereicht werden.

Elektronische Antragstellung: Antragsformular für Elektronische Antragsstellung

  • Bitte füllen Sie zur elektronischen Antragstellung das Antragsformular mit den Tabellenblättern "1 –Antragstellung" und "2 – Antrag Ausdruck" aus. Senden Sie den ausgefüllten Antrag sowie sämtliche eingescannte Belege sowohl an info@bcvonline.de und zusätzlich an den Bundesmusikverband Chor und Orchester e.V., Frau Mauthe: mauthe@bundesmusikverband.de
  • Beim Ausfüllen von Tabellenblatt 1 wird automatisch das Tabellenblatt "2 – Antrag Ausdruck" generiert. Bitte drucken Sie es aus, unterschreiben Sie es und senden es per Post an die Geschäftsstelle. Das Tabellenblatt "0 – Hinweise" führt Sie durch die Antragstellung. Das Tabellenblatt "3-Beschluss" wird ausschließlich vom Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. bearbeitet, bei dem die Geschäftsstelle des Empfehlungsausschusses angesiedelt ist. 

Conradin-Kreutzer-Tafel:

  • Die Conradin-Kreutzer-Tafel ist eine Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Laienmusikensembles des Landes, die 150 Jahre oder älter sind und sich künstlerische, volksbildende und kulturelle Verdienste um die Pflege der Laienmusik erworben haben.
  • Die Conradin-Kreutzer-Tafel wird jährlich im Rahmen des Landes-Musik-Festivals zusammen mit einer Urkunde an die Vereine übergeben.
  • Eine der Voraussetzungen für die Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel ist, dass die Vereine die für 100jähriges Bestehen verliehene Zelter-Plakette vorweisen können.
  • Antragsfrist: 15. Oktober des Vorjahres der Ehrung
  • Den Antrag auf Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel finden Sie hier:
  • Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftstelle: Tel. 0721 - 9 85 19 80
 

Schwarzwald-Baar Chorverband